Dr. Gaëlle Lisack

Gaëlle Lisack ist Projektleiterin und insbesondere für die Bereiche Kultur, Bildung, Gesellschaft und internationalen Austausch zuständig.

Die Herausforderungen der interkulturellen Projektarbeit im europäischen Kontext kennt Gaëlle Lisack sowohl aus der Praxis (Mitarbeit bei unterschiedlichen Projekten wie das KULTURJAHR der ZEHN) als auch aus der Forschung (Promotion über internationale Kulturarbeit, Forschungsprojekt über die europäische auswärtige Kulturpolitik). Beide Perspektiven lässt Gaëlle Lisack in die Evaluationstätigkeit einfließen.

Dank ihrer interdisziplinären Ausbildung und Promotion sowie ihrer beruflichen Erfahrung versteht sie komplexe Zusammenhänge und berücksichtigt den Kontext eines Projektes oder einer Organisation. Zudem hat sie eine ausgeprägte Sensibilität für die Zusammenarbeit und Kommunikation mit zahlreichen und sehr unterschiedlichen Partnern (Projektleitern/-innen, Projektmitarbeitern/-innen, Vertretern/-innen aus der Politik, Vertretern/-innen von NGOs usw.). Dies ermöglicht ihr eine ganzheitliche Arbeitsweise.

Gaëlle Lisack absolvierte das deutsch-französische Doppeldiplom in Politik- und Sozialwissenschaften des Institut d’Etudes Politiques de Paris und des Otto-Suhr-Instituts für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin. Im Rahmen ihrer Dissertation setzte sie sich mit dem Beitrag der polnischen, slowakischen, tschechischen und ungarischen Kulturinstitute zum interkulturellen Austausch in Berlin und Paris um 2004 auseinander.

g.lisack@evalux.net
t: +49 (0) 40 22 81 61 88