Cindy Klettke

Cindy Klettke ist Projektmanagerin mit Schwerpunkt im Bereich Umwelt.

Mit Begeisterung für die Interdisziplinarität und die komplexen Zusammenhänge dieses Themenfeldes, interessiert sich Cindy Klettke insbesondere für die Anliegen der unterschiedlichen Akteure, deren Bedürfnisse hier aufeinandertreffen. Mit Erfahrung aus der angewandten Forschung und Entwicklung im Bereich der Nutztierhaltung (Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin), legte sie ein besonderes Augenmerk auf die Konflikte zwischen Wissenschaft, Politik und Agrarwesen. Mit großem Interesse verfolgt sie die jüngsten Entwicklungen der Umwelt- und Agrarpolitik und beleuchtet diese unter wissenschaftlichen, wirtschaftlichen wie auch ethischen Gesichtspunkten.

Ein spezielles Interesse widmete Cindy Klettke außerdem der Untersuchung und Validierung unterschiedlicher Methoden zum Monitoring von Wild- wie auch von landwirtschaftlichen Nutztieren. Neben Erfahrung in der Planung und Durchführung naturwissenschatlicher Untersuchungen, bringt Cindy Klettke zudem umfangreiche Kenntnisse in der praktischen Feldforschung mit.

Dank ihrer Erfahrung im pädagogischen Bereich, ist die Umweltbildung für Kinder und Jugendliche ein persönliches Anliegen von Cindy Klettke, in der Sie ein großes Potenzial für den bewussten Umgang mit unserer Umwelt sieht.

Nach ihrem Biologiestudium an der Technischen Universität in Darmstadt, setzte Cindy Klettke sich im Rahmen ihres Masterstudiums an der Universität in Potsdam mit den komplexen ökologischen Zusammenhängen und den unterschiedlichen Ansätzen zum Schutz unserer Umwelt auseinander. Mit einem Fokus auf die Erhaltung bedrohter Arten wie Landschaftstypen, beschäftigte sie sich mit wissenschafltichen Fragestellungen zur Vereinbarkeit des anthropogenen Lebensstils mit dem Naturschutz.